Ackerloch-Cross



...hier geht's zur Anmeldung!


Download
Ergebnisse 2018
Ergebnisse_Ackerloch_Crosslauf_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.5 KB

Rennbericht Ackerloch Crosslauf 2018

(ju) Beim Auftakt der vierteiligen Crosslauf -Serie der Leichtathletik-Region Süd Zollern Schwarzwald am Samstag in Unterkirnach war die Beteiligung auf dem Wiesengelände „Ackerloch“ mit Start und Ziel beim „Grill-schopf“ für den ausrichtenden Lauftreff Unterkirnach auf dem Niveau des Vorjahres. Knapper Tagessieger im eröffnenden Mittel- streckenlauf über 2250 Meter wurde der 18-jährige Tim Assmann (TV Villingen). Den Hauptlauf  über 7,6 Kilometer gewann der 27-jährige Triathlet Dominik Sowieja (TSG Heilbronn) und bei den Frauen setzte sich die 50-jährige Maria Schafbuch (Bad Dürrheim) in der Schlussrunde noch durch.

 Die vom Lauftreff-Organisator Meinrad Beha ausgewählte Strecke im „Ackerloch- gelände“ über Wiesengelände, Wege und Pfade verlangte von den 170 teilnehmenden Crossläufer/innen eingeteilt in den sechs Gruppenstarts bei trockenem Wetter alles ab. Eröffnet wurde die Crosslaufserie mit dem  drei Runden-Rennen über die Mittel- strecke der Jugend  U 18+20, Frauen und Herren, Vom Start weg setzten sich Nils Holocher und Fabian Müller (LG farbtex Nordschwarzwald) vor  Tim Assmann (TV Villingen) vom Feld ab und diktierten über die gesamte Strecke das Renngeschehen. Noch vor dem letzten Anstieg zum Ziel übernahm Assmann die Führung und wurde in 7:39 Minuten knapper Tagessieger zwei – vor Müller und fünf Sekunden vor Holoch. Als Vierter sorgte noch Nico Lehr für den souveränen LG-Teamsieg. Fünfter und U 18 Sieger wurde Philipp Kaltenmark (FSV Schwenningen). Als Zehnter im Ziel wurde  Manuel Gundelswei-ler (TV Villingen) Zweiter der U 18 gefolgt von Ingo Steinert (TSV Tuttlingen) als U 20 Zweiter. Als 13.  und beste der Damen lief die 17-jährige Anna Schall (LG Tuttlingen-Fridingen) vor Lokal- matador Michael Stäb (LT Unterkirnach) ins

Ziel. Zwillingsschwester Larissa Schall folgte als Zweite vor Lilli Schmitt (TSV Rottweil) un Carina Rothweiler (LG Baar/LV DS/alle U 18.

 Es schlossen sich die Gruppenstarts der Schülerklassen U 10 bis U 16 an. Bei den Kindern U 10  kamen Levi Raab und Anton Trieschmann von der Roggenbachschule Unterkirnach zum Doppelsieg, die auch beide Altersklassen der Mädchen und Jungs klar beherrschten. Mit der besten Zeit über 750 Meter wurde Nico  Eberle (SG Schramberg) in 2:48 Minuten U 12 Sieger vor Sebastian Schall (LG Tuttlingen-Fridingen/beide M 10). Als Dritter folgt Niklas Rieger (Tuttlin-gen) und Florian Haid (SC Loßburg/beide M 11). Bestes Mädchen als Fünfte im Ziel  wurde Leni Hirt (TV Oberndorf) vor  Emilie Fleig (SV Mariazell/beide W 11). Teamsieger wurde die Roggenbachschule (m) und der SC Loßburg (w).

  Im Crosslauf  über 1500 Meter der U 14 lief  Felix Stengel (TV Weilstetten/M13) in 5:36 Minuten zum Sieg gefolgt von Tim Rodinger (FSV Schwenningen), Fritz Otte (TV Villin-gen), Felix Hinzel (Riedböhringen), Julius Huber (alle M 12) und Georg Kistenbrügger (M 13/beide LG Baar/LV DS). Als Siebte kam Luise Mattisseck (TV Neustadt/W 12) vor Milena Fischer (TSV Bisingen), Jana Eberhardt (TV Weilstetten), Alina Reger (TSF Tuttlingen/alle W 13) und  Vicky  Wolf (TSV Geislingen/W 12) der 29 köpfigen Gruppe ins Ziel. Teamsieger wurden der SV Mariazell (m)  und SC Loßburg (w).

 Mit der Bestzeit (5:24) wurde in der U 16 über die gleiche Distanz Jonas  Fischer (TSV Bisingen) Sieger um zwölf Sekunden vor Lu- kas Stiepermann (TV Villingen/beide M 15), Noah Hirt (TV Oberndorf), Aaron  Kommer (TV Weilstetten/beide M 14) und Paul Schmid (TSV Wildbad). Emanuel Molleker (LG Baar/LVDS) wurde Fünfter der M 15. Bestes Mädchen Svenja  Görtler (TV Weil-

Stetten/6:20) um sieben Sekunden vor Jule Fleig  (SV Mariazell) und Joelle Bernhardt (SG  Schramberg/alle W 14). Teamsieger wurde  der TSF Tuttlingen (m) und  TV Weilstetten (w).

  Auf der Langstrecke über vier Runden von 1900 Meter wurde der Lauf bei den Frauen und Herren erst auf der Schlussrunde entschieden. Mit 47 Startern, unter ihnen acht Damen war es die größte  Startgruppe. Vom Start setzten sich Nils Holocher, Tobias Giering (beide LG Nordschwarzwald) und Triathlet Dominik Sowieja (TSG Heilbronn)  vom Feld ab und vergrößerten den Abstand zum ersten Verfolger Andreas Schindler (Balingen) bis zum Zieleinlauf auf über eine Minute. An der Spitze wechselte sich das Trio in der Führungsarbeit ab. In der letzten Runde übernahm Sowieja vorbei am Weiher  beim Anstieg die Führung und lief in 27:01 Minuten noch zum sicheren Sieg. Mit 15 Se-kunden Rückstand wurde Giering (M 35) im Spurt vor Holocher (M 30) noch Zweiter. Mit 1:26 Minuten Rückstand behauptete Schind-ler den vierten Rang und den M 40 Sieg vor Andreas Müller (EG Aichhalden) sicher. Als Fünfter und U 20 Bester erreichte Felix  Davidsen (LT Unterkirnach) vor Carsten Pooch  (LG Nordchwarzwald), Dieter Förn- bacher (LT Unterkinach/beide M 50), Peter Georg Kapitza (LG Nordschwarzwald) und René Strunk (LT Unterkirnach/beide M 45) das Ziel.

 Ebenfalls entschied Maria Schafbuch (Bad Dürrheim) das Rennen der Frauen um 20 Sekunden vor Angelika Rentschler (LT Unterkirnach), Eva Hermann (TSF Tuttlingen) und Leila Wilde (HFU Go Girls) für sich.



Hier findet Ihr die Ergebnisse vom Ackerloch-Croslauf 2016:

Download
Gesamtergebnis-20161120_1921_Korrigiert.
HTML Dokument 82.7 KB

Ergenislisten Ackerloch-Crosslauf 2015:

Download
Ergebnisliste_UK_KinderU10_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB
Download
Ergebnisliste_UK_KinderU12_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.6 KB
Download
Ergebnisliste_UK_KinderU14_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB
Download
Ergebnisliste_UK_KinderU16_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.5 KB
Download
Ergebnisliste_MittelstreckeErw_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.0 KB
Download
Ergebnisliste_LangstreckeErw_pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.1 KB